Veranstaltungen

Demolition Part I - Blood God, Vanish, Devil's Degression

18.05.2019 (Samstag) - 19:30 Uhr

Die Rock'n'Roll Warmachine rollt wieder – und sie dürstet nach Blut! Etwas anderes hätte aber auch niemand erwartet, wenn Debauchery-Mastermind Thomas Gurrath seine Finger im Spiel hat. Der notorische Grenzgänger ist bekannt für seine expliziten Bühnenshows, blickte uns aufgrund seines kontroversen Berufsverbots als Lehrer schon vom Cover der BILD-Zeitung entgegen und nutzt seit über zehn Jahren jede ruhige Minute für Konzerte und Festivalgigs. Seit 2003 muss die extreme Musikwelt lernen: Wo er auftaucht, sind leichtbekleidete Frauen, literweise Alkohol und kochende Konzerthallen nie allzu weit entfernt.
 
Bei Blood God steht allerdings kein Death Metal auf dem Speiseplan: Als Nachfolger von Gurraths Hard Rock-Nebenprojekt Big Ball kommen bei Blood God die großen Vorlieben des Musikers zusammen: Schweißtreibender, breitbeiniger Heavy Rock, Alkohol und Frauen.
 
Eine Leidenschaft der sich diese Herren ebenfalls gerne anschließen:
 
 
Schaltet euer verdammtes Gehirn aus und feiert,als gäbe es kein Morgen! 

 
Einlass 19:30 / Beginn 20:00
 

Ruby Shock und 1st class bei der Musiknacht in der LINDE

01.06.2019 (Samstag) - 21:00 Uhr

Auch in diesem Jahr sind wir wieder Teil der Kirchheimer Musiknacht und präsentieren euch voller Stolz zwei großartige Bands, die schon mehrfach unsere Bühne gerockt haben!

21:00 Uhr 1st class aus Weilheim und Ravensburg

Paul O (git,vox), Leo O (drums) und Jakob M (bass), schreiben seit 2016 eigene Hard-, Heavy- und Punkrock-Songs und haben schon vier Alben veröffentlicht. Mit ihren 14 Jahren spielten sie schon mehrere Konzerte, unter anderem beim Newcomer-Contest in der Linde, wo sie sich mit einer großartigen Bühnenshow den Sieg erspielten sich damit einen Platz auf dem KultUr Open Air in Weilheim sicherten. (youtube)

22:00 Uhr Ruby Shock aus Stuttgart

Laut, wild und ungestüm walzen Gitarre, Bass und Schlagzeug mit rohen Riffs durch apokalyptische Landschaften inmitten seltsam mutierter Türme und Kreaturen. Rollen vorwärts - immer weiter…

Gekrönt wird dieser Sound-Kosmos von Maddalenas Gesang - geschmeidig, verführerisch, zugleich immer gespannt wie eine Klapperschlange vor dem Biss. Sie betört mit ungewöhnlichen kleinen Instrumenten und außergewöhnlicher Stimme - fauchend, rau, dann wieder tief versunken in psychedelischer Atmosphäre. (youtube)

Der Eintritt in der LINDE ist an der Musiknacht kostenlos!